Perfekt gedeckter Tisch für den Osterbrunch

Osterbrunch: 6 Wein-Tipps für noch mehr Genuss

ADVERTORIAL | Vom Eiersalat über den Hefezopf bis hin zu Lachs oder Frikadellen – traditionell fährt meine Familie für den Osterbrunch mächtig auf. Doch was wäre der perfekte Genuss ohne eine gelungene Weinbegleitung? Nichts! Genau deswegen verrate ich dir jetzt, welche sechs Weine ich zu unserem Osterbrunch öffne.

Statue von Dom Pérignon in Épernay

Dom Pérignon: Der Mensch hinter dem Mythos

Vom Mönch zum Prestige-Champagner – das muss man erstmal schaffen. Der Champagner Dom Pérignon gehört seit vielen Jahrzehnten zu den Big Playern. Doch um den Mönch Dom Pérignon ranken sich nach wie vor viele Halbwahrheiten in der Weinwelt. Hier kannst du jetzt den Menschen hinter dem Mythos entdecken.

Weißer Teller mit Spaghetti Carbonara aus der Vogelperspektive fotografiert

Spaghetti Carbonara: Und welcher Wein dazu?

So simpel und doch so gut: Spaghetti Carbonara. Trotzdem spaltet die Zubereitung die Genussgemüter. Wir widmen uns hier aber einer viel wichtigeren Frage. Nämlich: Welche Weine passen dazu? Ich habe dir hier ein paar Tipps zusammengestellt, die nicht nur super zum Original passen, sondern auch zu den zahlreichen Variationen. Auf geht’s!

Zwei Menschen stoßen mit Weißwein zu Kürbissuppe an einem herbstlich gedeckten Tisch an

Suppe und Wein? Ja, das geht!

Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit laufen die Suppentöpfe wieder heiß. Wein als Begleitung dazu mag jetzt nicht unbedingt die erste Wahl sein. Aber tatsächlich können Suppe und Wein sehr gut zusammenpassen. Entdecke meine 15 Pairing-Tipps.