Blick auf den Gardasee von Bardolino aus

Bardolino: Comeback für das Veneto-Anbaugebiet?

Harmlose, frisch-fruchtige Rotweine und süffige Roséweine im unteren Preissegment. Darauf reduzieren viele Menschen die Gewächse aus dem Bardolino in Venetien noch immer sehr gerne. Aber die Weine vom südlichen Ostufer des Gardasees trumpfen inzwischen mit viel Charakter auf. Genau deswegen breche ich jetzt mal eine Lanze für das Weinanbaugebiet Bardolino.

Blick auf die Adria-Küste in Apulien

Apulien: Mehr als nur ein Wein-Klischee?

Es gibt nur wenige Weinregionen auf der Welt, die derart polarisieren wie das süditalienische Apulien. Meistens bringt man das Anbaugebiet mit ebenso fruchtigen wie vollmundigen und alkoholstarken Rotweinen in Verbindung. Was ja auch stimmt. Und trotzdem ist Apulien eben auch mehr als das.

Frau sitzt bei Sonnenuntergang im Sommer an einem Fluss und genießt ein Glas Sommerwein

Sommerweine: 5 Tipps für heiße Tage

Kaum werden die Tage länger und vor allem wärmer, sieht man sie in Prospekten, Newslettern und den Schaufenstern der stationären Fachhändler rauf und runter. Die Rede ist natürlich von Sommerweinen. Aber was für Gewächse fallen eigentlich in die Kategorie Sommerweine – und warum?