Aktuelle Artikel

Logo vom Weinblog Bottled Grapes

Pinotage-Trauben am Rebstock hängend in Südafrika

Pinotage: Eine Rebsorte für Südafrika

Eine Rebsorten-Züchtung speziell für ein Land? Neu ist das nicht unbedingt. Aber eben effektiv. Bestes Beispiel ist da die rote Traube Pinotage, die man speziell für die klimatischen Bedingungen in Südafrika gezüchtet hat. Tauche ein in die faszinierende Geschichte der Rebsorte!

Perfekt gedeckter Tisch für den Osterbrunch

Osterbrunch: 6 Wein-Tipps für noch mehr Genuss

ADVERTORIAL | Vom Eiersalat über den Hefezopf bis hin zu Lachs oder Frikadellen – traditionell fährt meine Familie für den Osterbrunch mächtig auf. Doch was wäre der perfekte Genuss ohne eine gelungene Weinbegleitung? Nichts! Genau deswegen verrate ich dir jetzt, welche sechs Weine ich zu unserem Osterbrunch öffne.

Statue von Dom Pérignon in Épernay

Dom Pérignon: Der Mensch hinter dem Mythos

Vom Mönch zum Prestige-Champagner – das muss man erstmal schaffen. Der Champagner Dom Pérignon gehört seit vielen Jahrzehnten zu den Big Playern. Doch um den Mönch Dom Pérignon ranken sich nach wie vor viele Halbwahrheiten in der Weinwelt. Hier kannst du jetzt den Menschen hinter dem Mythos entdecken.

Lauter Weinkorken aus der Vogelperspektive fotografiert

Weinkorken: Tatsächlich immer erste Wahl?

Es ist so etwas wie eine vinophile Gretchenfrage: Weinkorken oder Schraubverschluss? Oder vielleicht sogar Kronkorken oder Glasstopfen? Kurzum: Welcher Weinflaschenverschluss liegt in der Beliebtheit nicht nur vorne, sondern ist tatsächlich auch die beste Lösung für optimalen Weingenuss? Dröseln wir das hier mal ein wenig auf.

Grafik einer betrunkenen Frau, die auf einer übergroßen Weinflasche liegt

Damp Drinking oder Dry January: Was ist denn jetzt besser?

Der Januar ist fast vorbei – und damit auch das Bashing, das rund um den Dry January dieses Jahr stattgefunden hat. Ob nun Influencer, Podcaster oder Blogger: Allerorten machte man sich über den trockenen Januar lustig und propagierte dafür das Damp Drinking, also den maßvollen Weinkonsum. Aber geht’s dabei wirklich nur um die Gesundheit? Hier mal ein paar Gedanken dazu.